Die SchlaU Vision: aus der Praxis für die Praxis

Als SchlaU-Werkstatt für Migrationspädagogik engagieren wir uns für mehr Bildungsgerechtigkeit in der Migrationsgesellschaft und wollen den Zugang zu Bildung für neuzugewanderte Jugendliche und junge Erwachsene ausbauen. Entstanden ist die Werkstatt aus der Münchner SchlaU-Schule, die seit über 20 Jahren Bildungsangebote für junge Geflüchtete gestaltet.

Wir begleiten Bildungseinrichtungen, Kommunen und Ehrenamtliche auf ihrem Weg zu einer diskriminierungskritischen, diversitätsorientierten und inklusiven Bildungsarbeit. Dafür entwickeln wir kreative Bildungskonzepte, Workshops und Fortbildungen sowie sprachfördernde Lehrmaterialien, die sowohl wissenschaftlich fundiert als auch praxiserprobt sind.

mehr Bildungsgerechtigkeit in der Migrationsgesellschaft

Selbstbestimmte Zukunft, solidarische Gesellschaft

Unser Ziel ist es, neuzugewanderte Lerner*innen auf ihrem Weg in eine gerechte und selbstbestimmte Zukunft zu begleiten und zu unterstützen.

Unsere Konzepte und Produkte entstehen in einem engen Netzwerk aus vielfältigen Kooperationspartner*innen, weil wir der Überzeugung sind, dass Gemeinschaft weiterträgt als Einzelkämpfer*innentum.

Als Team zeichnen wir uns dadurch aus, dass wir eine gemeinsame Vision einer solidarischen Gesellschaft teilen.