Aktuelle Tipps für Bücher & Artikel

    Buch von Layla F. Saad: Me and White Supremacy – Warum kritisches Weißsein mit dir selbst anfängt

      Das Buch ist eine Einführung in die kritische Reflexion des Weißseins und der damit verbundenen Privilegien. Es entstand aus einer dreimonatigen Instagram Challenge, bei der die Autorin im Sommer 2018 weiße Menschen unter dem Hashtag #meandwhitesupremacy dazu aufrief, sich mit ihrem Weißsein auseinanderzusetzen und Verantwortung dafür zu übernehmen.

      Hier geht’s zum Buch: Layla Saad: Me and White Supremacy – Warum kritisches Weißsein mit dir selbst anfängt | penguinrandomhouse.de

      Schlagwörter: Rassismus, Kritisches Weißsein, Reflexion, Instagram Challenge

      Haltung zeigen gegen Rassismus: Broschüre „Allyship in Action“

        Die Ressourcensammlung „Allyship in Action“ wurde im Rahmen der AG Study Group 2020 an der Universität Innsbruck entwickelt. In dieser Broschüre finden Sie verschiedene Möglichkeiten von Allyship, Handlungsoptionen in einem von Rassismen geprägtem System und eine Übersicht von rassismuskritischen Organisationen und Anlaufstellen.

        Broschüre herunterladen: „Allyship in Action“ | uibk.ac.at

        Quelle: https://www.uibk.ac.at/ma-gender/ 

        Schlagwörter: Allyship, Rassismus, Kritisches Weißsein, Reflexion, Black Lives Matter

        Interview mit Emilia Roig

          Die Wissenschaftlerin und Autorin Emilia Roig spricht in diesem Interview über den Zusammenhang unserer Normalitätsvorstellungen und der historischen und strukturellen Wirkmächtigkeit von White Supremacy. Dabei geht sie auch auf die Frage ein, warum Rassismus kein individuelles Problem ist und warum es keinen Rassismus gegen Weiße gibt.

          Interview hier lesen: „Was als normal gilt, wird von weißen cis Männern bestimmt“ | zeit.de

          Schlagwörter: Rassismus, Klassismus, Sexismus, Queerfeindlichkeit, Normalität, White Supremacy